Internistische Hausarztpraxis
INTERNISTISCHE HAUSARZTPRAXIS, DRESDEN Dresden 2007, Realisierung Projekt: Praxisausbau 153 qm NGF 75.000 Bauherr: Dr. med. Andreas Jenke Verfasser: translocal architecture Der Eintritt in die Arztpraxis ist meist der erste Schritt auf dem Weg zur Therapie nicht zuletzt deshalb ist es wichtig, neben den funktionellen und wirtschaftlichen Anforderungen einer solchen Investition vor allem das Wohlbefinden des Patienten im Auge zu behalten. Ein Wartebereich mit Sofainseln, die farbliche Akzentuierung einzelner Elemente und die Erweiterung der Flure zu Informationsbereichen am zentralen Tresen untersttzen dieses Ansinnen. Der grosszgigen Wirkung der Patientenzone stehen zwei kompakte organisierte Flgel fr die Behandlung einerseits und die Untersuchung andererseits gegenber. So konnte auf wirtschaftlich knapper Flche eine Praxis fr den Betrieb mit bis zu drei rzten angeboten werden.