Wohnhaus

Auf einem begrenzten Baufeld von 70 qm entstand dank geschickter Lektüre des Baureglements ein Wohnhaus, dessen turmartige Erscheinung aus einem Hügel herauszuwachsen scheint. Vier Wohnebenen sind darin übereinander geschichtet, die über eine durchgehende Bibliothek und Treppe miteinander verwoben sind. Das Durchschreiten der Etagen bietet dabei unterschiedliche Blickbeziehungen und verbindet sich dank umlaufender Fenster auf vielfältige Weise mit der landschaftlich geprägten Umgebung. Trotz der eigenständigen Erscheinung und klaren Materialisierung schreibt der Neubau die vorhande Formensprache fort und verbindet sich harmonisch mit dem von sattelbedachten Einzelbauten geprägten Ortsbild.

Ort

Sumiswald

Jahr

2011 – 12

Stand

Realisierung

Projekt

Wohnhaus für eine Familie

Bauherr

Familie Stalder.Maillard

Verfasser

Translocal Architecture GmbH
mit Opus Architekten AG